Tiere und Ethik


Nummer 3560

09.09.2022

Ein blutverschmiertes Nummernschild, eine Plakette, abgerissen wie ein Preisschild, achtlos weggeschmissen auf den Boden eines Schlachthauses...

Die Diskussionen kreisen, wenn es um den Veganismus geht, stets um die Ernährung und oft auch, dass Fleischessen eine persönliche Entscheidung sei und ebenso eine Meinung, die man ja frei äussern dürfe, da wir in einer Demokratie lebten.

Toxisch

06.08.2022

Wenn man als Veganer unterwegs ist, wird man ja mit allem möglichen tituliert. Was mir allerdings seit neuestem empfindlich ins Auge sticht, ist die Beschimpfung «Nazi!» oder «Ihr Veganer seid die wirklichen Nazis!»

Ausgerottet

24.06.2022

Von 1970 bis 2010 hat der Mensch es doch tatsächlich geschafft, 50% aller Tier- und Pflanzenarten auszurotten - und dies ohne jegliches Bedauer.
M
it brennenden Bulldozern gingen wir über diesen Planeten hinweg, hinterliessen Qual, Tod, Asche und Fäulnis und schauten nicht einmal entsetzt zurück!

Im Vakuum

18.05.2022

Komme was da wolle, der Mensch marschiert im Stechschritt über alles hinweg, das rein und unschuldig ist, zieht dabei eine Blutspur hinter sich her und schert sich keinen Deut um das Leben anderer Erdlinge.

Zuversicht

02.04.2022

Von vielen Veganer lese ich immer wieder die Kommentare: «All die Bilder und Texte bringen doch eh nichts, damit die Fleischesser endlich aufwachen.»

Wer die Ideologie des Veganismus lebt, sei nicht automatisch ein Pazifist, wurde mir neulich gesagt, als ich proklamierte ich sei Veganerin, demzufolge also auch Pazifistin.
Laut Definition stimmt das auch, dass vegan sein nicht automatisch bedeutet, dass man Pazifist ist - oder sein sollte.
Jedoch möchte ich hier zu bedenken geben, dass...

Eigentlich hätte es ein lustiges Video sein sollen von Vätern, die mit ihren Kleinkindern Spass machen und rumalbern...

Das war auch wirklich lustig bis zu der letzten Szene, in der ein Vater seinem Kind einen toten Fisch, den er gerade geangelt hatte, vor das Gesicht hält und mit dem leblosen Körper des Tieres hin und her wedelte.

Gewalt

26.02.2022

Gewalt ist unser tägliches Geschäft.
Mit ihr werden Unsummen an Geld verdient!
Der Mensch übt sogar da Gewalt aus, wo es ihm nicht einmal bewusst ist...

Bewusstsein

10.02.2022

Im Beobachten, wie wir mit den Tieren umgehen, zeigen sich wahrlich die dunkelsten Niederungen der menschlichen Seele.

Herzattacke

25.01.2022

Eine Schweineherztransplantation am Menschen ist erstmalig gelungen...

Geradezu euphorisch berichtet die Tagesschau am 11. Januar in der ARD darüber und setzt den zuständigen Arzt, der dieses Wunder vollbrachte, entsprechend rühmlich ins Licht.
Auch ein Selfie mit dem Patienten durfte an dieser Stelle selbstverständlich nicht fehlen.

Mit lautem Getöse hat der Homo Sapiens sich selbst feiernd ins neue Jahr geprostet und geböllert - wieder einmal rücksichtslos gegenüber Tier und Natur...