"Wir haben schon immer Fleisch gegessen"

Es stimmt, dass wir schon eine geraume Zeit Fleisch essen, jedoch nur weil man etwas schon lange macht, heisst es nicht, dass es heute noch moralisch vertretbar ist. Frauen werden auch schon seit Jahren unterdrückt. Ist es deshalb moralisch vertretbar? Nein, natürlich nicht! Gesellschaft und Kultur verändern sich.
Es gab einen Zeit, in der das halten eines Sklaven und Sklaverei absolut Salonfähig waren. Heute weisen wir Sklaverei weit von uns. Wir halten es für moralisch falsch, und das zu Recht.

Da wir uns über die Tiere stellen, glauben wir es stünde uns zu, sie auszubeuten. Vegansein bedeutet, sich über niemanden zu stellen, weder über Mensch noch Tier. Wenn eine Gesellschaft wirklich Gleichberechtigung leben will, darf das Tier niemals ausgeschlossen werden. Wir alle sind Erdlinge!

Text by: Bea Kälin