Mensch!

Mensch, siehst du nicht; hörst du nicht,
unserer Brüdern und Schwestern Qualen?
Jene mit Fell und Gefieder, wie sie Leiden?

Wie kann das sein, Mensch?
Wo ist dein Herz?
Wo ist dein Gefühl?

Mensch, wach auf!
Jene mit Fell und Gefieder;
jene mit Flossen im Wasser,
sie sterben für dich, der du glaubst es sei rechtens.

Mensch, es ist nicht rechtens!
Mensch, deine Geschwister wollen leben!
Mensch, du hast es in deiner Hand,
ob Blut fliesst in deinem Namen.

Mensch, wach auf!
Deine Brüder, sie brauchen dich!
Deine Schwestern, sie rufen nach dir, Mensch!

Text by Bea Kälin